Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher


ISBN: 978-3-570-16020-6  -  Erschienen: März 2009
Verlag: cbt / RandomHouse
Preis: 14,95 Euro  -  Seiten: 288  -  Genre: Jugenddrama ab 13 Jahre  -  Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag

Originaltitel: 13 Reasons Why

tote maedchenluegennicht
 

Inhalt
: Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...
Quelle: Verlag cbt / RandomHouse

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Ich hatte Büchereidienst, nix zu Lesen dabei, und hab mir dieses Buch nagelneu aus dem Regal gefischt. Es ist interessant geschrieben, und deshalb hab ich auch weitergelesen, nachdem ich gesehen habe, daß es ein Jungendbuch ist. Hanna Baker hat Selbstmord begangen. Vorher hat sie acht Kassetten besprochen mit der Geschichte, wie es zu diesem radikalen Entschluss gekommen ist, und welche Leute ihren Teil dazu beigetragen haben. Diese Kassetten bekommen die Leute, denen ein Teil davon gewidmet ist, und landen irgendwann bei Clay. Nun muß er erfahren, wie sich die Ereignisse zusammen gefügt haben, und gespannt wartet er darauf zu erfahren, warum auch er ein Teil der Geschichte ist.
Es war spannend und gut zu lesen.

4star

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com