Gemeinsam Lesen #154

gemeinsam lesen

Eine wöchentliche Aktion von
Schlunzen-Bücher 

 

wo duauchbist

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese derzeit Wo du auch bist von Kerstin Bätz und bin fast am Ende auf Seite 325. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Wo ist mein rotes Hemd?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)
Leider packt mich die Geschichte überhaupt nicht. Außerdem handelt es sich um die Art Psycho-Thriller, die ich nicht so sehr mag, das Buch erinnert mich ein bisschen an die Fitzek-Werke, denen ich bekanntlich abgeschworen habe, da ich nichts damit anfangen kann. Für meinen Geschmack sieht, hört und spürt die Hauptfigur Sonja zuviele übersinnliche Dinge und ich fühle mich penetrant auf falsche Fährten geführt. Ich fürchte, dass ich hier keine gute Bewertung abgeben kann. 

4. Hast du eine Geschichte und ihre Charaktere jemals so sehr geliebt, dass du richtig niedergeschlagen warst, als du das Buch fertig gelesen hattest?
Ja, definitiv vermisse ich Lisbeth Salander aus der Millenium-Triologie von Stieg Larsson. Für mich ist sie die beste und stärkste Figur überhaupt die ich je in einem Buch kennen gelernt habe. Traurig stimmt mich die Tatsache, dass ich viel mehr von und über sie hätte lesen können, wäre der tolle Autor nicht viel zu früh gestorben. Es gibt zwar eine Fortsetzung, aber ich sträube ich dagegen sie zu lesen, da sie aus anderer Feder stammt. 

Gemeinsam Lesen #153

gemeinsam lesen

Eine wöchentliche Aktion von
Schlunzen-Bücher 

 

taking chances

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan Taking Chances - Im Herzen bei Dir von Molly McAdams und bin auf Seite 352, im letzten Viertel also. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Jeremy stieg mit mir ein, damit er fahren konnte, und warf seine eigenen Schlüssel seinem Freund zu. 

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)
Dieses Buch wird mich total zwiegespalten zurücklassen, das merke ich schon jetzt. Einerseits lässt es sich sehr gut lesen und die Story ist einigermaßen spannend, andererseits nervt mich neben der Hauptfigur Harper ganz besonders, dass das Buch vor Schmalzigkeit so trieft. Es vergehen keine zehn Minuten ohne, dass nahezu alle Figuren heulen oder sich immer wieder sagen wie sehr sie sich lieben. Dieser Aspekt ist mir eindeutig to much und ich rolle wirklich ständig mit den Augen. Außerdem nimmt das Buch zwar überraschende Wendungen, aber die schlimmste kann ich ehrlich gesagt noch nicht nachvollziehen und finde auch das wieder zu heftig. Es wird definitiv kein Highlight für mich, aber trotz dieser Kritikpunkte schneidet es sicher am Ende auch nicht schlecht ab. Wie gesagt, es hat großen Unterhaltungswert. 

4. In welchem Buch würdest du den Rest deines Lebens verbringen wollen?
Diese Frage kann ich beim besten Willen nicht beantworten, da fällt mir absolut kein Buch ein - sorry!

Gemeinsam Lesen #148

gemeinsam lesen

Eine wöchentliche Aktion von
Schlunzen-Bücher 

 

darkelements2

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Endlich habe ich den zweiten Band der Dark Elements-Reihe von Jennifer L. Armentrout angefangen:Eiskalte Sehnsucht 
Ich befinde mich auf Seite 60, bin also noch nicht ganz so weit gekommen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Roth und ich hatten... na ja, wir hatten nicht das gemacht, aber dafür andere Sachen.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)
Ich liebe die Bücher von Jennifer Armentrout und kann mittlerweile nicht mehr sagen welche Reihe ich besser finde, Lux oder Dark Elements. Vor einiger Zeit hatte ich überhaupt keine Lust auf Fantasy und dank dieser Autorin bin ich jetzt wieder total gefesselt und von den tollen Figuren hingerissen. Auch mit Eiskalte Sehnsucht hat sie es geschafft mich gleich auf den ersten Seiten mitzureißen.Ich bin so gespannt wie es weitergeht und darf gar nicht an das Ende des Buches denken, denn dann heißt es bis August auf den hoffentlich krönenden Abschluss der Triologie zu warten.  

4.Was hast du vor einem Jahr gelesen? Erinnerst du dich noch an Einzelheiten dieser Geschichte?
Vor einem Jahr habe ich den Wissenschaftsthriller Jetzt von Leon Reiter gelesen. Ich hab mich grade wirklich gewundert, wie lange das nun schon wieder her ist. Ich vergesse leider schnell genaue Hergänge in Büchern, aber ich kann mich schon noch an vieles erinnern, vor allem an das Ende, mit dem ich nicht ganz 100%ig einverstanden war. Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte aber gut gefallen. 

Gemeinsam Lesen #147

gemeinsam lesen

Eine wöchentliche Aktion von
Schlunzen-Bücher 

 

selection diekronprinzessin

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese derzeit das vierte Buch der Selection Reihe: Die Kronprinzessin von Kiera Cass und bin auf Seite 171.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die Arbeit machte es auch nicht besser.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)
Die ersten drei Bände der Reihe haben mich wirklich sehr begeistern können, während ich mich mit dem vierten Buch schwer tue. Ich mag Eadlyn bisher gar nicht und hab das Gefühl, dass sich die Idee etwas abgenutzt hat. Da der Schreibstil aber flüssig ist, lese ich es auf jeden Fall bis zum Ende und bin mir fast sicher, dass ich auch den fünten und letzten Teil lesen werde, einfach um die Reihe komplett zu machen. Das mache ich nicht aus Prinzip immer, aber in diesem Fall lassen sich die Bücher einfach gut lesen und ich hab noch die Hoffnung, dass sich auch die Geschichte um die Kronprinzessin Eadlyn noch steigert. 

4. In seiner Schulzeit begegnen einem im Unterricht diverse Bücher. Kanst du dich noch an einige davon erinnern? Sind sie in guter oder schlechter Erinngerung geblieben?
Als Hauptschülerin hab ich nicht sehr viele Bücher in der Schule gelesen, aber in der Grundschule haben wir eine gekürzte Fassung des Buches Jan und sein Wildpferd Balthasar gelesen. Darin geht es um die Wildpferde imjan undseinwildpferdbalthasar Merfelder Bruch bei Dülmen und einen kleinen Jungen namens Jan. Diese Wildpferde leben nicht weit von mir entfernt, als Teenager war ich sogar mal beim Wildpferdefang - ein tolles Erlebnis, welches mir recht imposant in Erinnerung geblieben ist. Jan und sein Wildpferd Balthasar waren mit Schuld daran, dass ich zum Einen zur Leseratte, aber auch zum Pferdefan geworden bin. Als Kind hab ich mir das richtige und vollständige Buch gewünscht und gelesen und vor einigen Jahren habe ich es mir nochmal gekauft, da ich es nicht mehr wieder gefunden habe, es mir aber wichtig ist. Das Cover mag ich zwar, allerdings zeigt es garantiert kein Wildpferd aus Dülmen, die sehen völlig anders aus. ;o) Wie man hier also lesen kann, ist mir diese Schullektüre in wunderbarer Erinnerung geblieben. 

Gemeinsam Lesen #146

gemeinsam lesen

Eine wöchentliche Aktion von
Schlunzen-Bücher 

 

die stillebestie

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ein Buch, welches ich eigentlich im letzten Jahr bereits lesen wollte, nämlich: Die stille Bestie von Chris Carter. Momentan befinde ich mich auf Seite 233. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Hunters Faust traf den Sandsack mit einer solchen Wucht, dass dieser fast einen Meter nach hinten pendelte

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Wie immer unterhält mich Chris Carter hervorragend. Dieses ist der sechste Fall für Robert Hunter und ich bin der Reihe kein bisschen müde geworden. Ein bisschen fehlt mir Hunters Kollege Carlos Garcia, zum ersten Mal spielt er keine Rolle, da Robert ausnahmsweise für das FBI arbeitet und in diesem speziellen Fall Courtney Taylor an die Seite gestellt bekommt. Die FBI-Beamtin ist mir zwar nicht unsympathisch, aber irgendwie fehlt etwas. Von diesem neusten Fall habe ich bisher öfter gehört, dass es einer der besten sein soll, ob ich das am Ende bestätigen werde, weiß ich  noch nicht, bisher ist das Buch zwar gewohnt gut, aber herausragend finde ich es bisher noch nicht. Mir fehlt ein bisschen der Aspekt des Jagens eines Täters, in diesem Fall sitzt dieser von Anfang an hinter Gittern. Aber wer weiß, vielleicht ist ja alles gar nicht so wie es scheint...

4. War euer erstes Buch 2016 ein guter Einstieg ins Lesejahr? Habt ihr euch ein Ziel für dieses Jahr gesetzt?
Bisher habe ich im neuen Jahr drei sehr gute Bücher gelesen, von denen zwei sogar die volle Punktzahl bekommen haben, mit der ich eher sparsam umgehe. Auch das vierte Buch ist bis jetzt ziemlich gut und wird sich mit Sicherheit den ersten dreien anschließen. Ich kann also mit Freude verkünden, 2016 hat lesetechnisch ausgezeichnet angefangen. :o)
Zur zweiten Frage: Jein, richtige Ziele setze ich mir nicht, schon gar nicht was die Menge an Bücher angeht die ich lesen möchte. Ich hab ja auch noch andere Hobbies, denen ich je nach Lust und Laune mal mehr mal weniger Zeit einräume, von daher kommt es mir nicht darauf an eine bestimmt Menge am Ende des Jahres geschafft zu haben. Ein kleines Ziel habe ich jedoch: Meinen SuB ein bisschen schrumpfen zu lassen. Ich möchte mehr bereits im Regal stehende Bücher lesen und wenn es was Aktuelles sein muss, es einmal mehr aus der Stadtbücherei holen. Außerdem möchte ich weiterhin nur noch wenige Rezensionsexemplare haben, das hat in letzter Zeit schon sehr gut funktioniert und es sind vermehrt nur noch Bücher, die ich auch wirklich lesen möchte und am Ende meistens für sehr gut befinden kann.

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com